Sonntag, 15. Mai 2016

Pfingsten, Rhabarber und Sonntagssüß!

Ich habe wunderschöne Kinderheitserinnerungen an Rhabarber. Im Garten meiner Oma wuchs dieses Gemüse (jaaah - es ist ist botanisch gesehen ein Gemüse ;-) und im Frühsommer saß ich oft dort in diesem für mich verwunschenen Garten mit einer Schüssel Zucker und tauchte die frisch gesäuberten Stangen in den selben und mampfte. Außerdem machte meine Oma den weltbesten Rhabarber-Streuselkuchen. Das Rezept hat sie leider niemandem hinterlassen und ich bin seit Jahren auf der Suche nach dem für mich oma-optimalsten Rhabarber-Streuselkuchen-Rezept. Meiner Meinung nach bin ich dem schon gut auf der Spur mit diesem herrlichen Kuchen. Er ist immerhin unter den Top 10 der familieninternen Kuchen-Hitliste: 













Rezeptidee von: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen