Donnerstag, 28. April 2016

Geburtstage sind was Schönes!

Ja - auch wenn die Zahl immer größer wird ;-) und auch wenn man nicht "richtig" feiert. Richtig feiern bedeutet: Bude voll und viel Spaß mit Familie und Freunden. Aber eben auch viel Vorbereitung. Dieses Jahr habe ich mir - eigentlich wie im letzten Jahr - die Feierlichkeiten geklemmt. Zum Kaffee kam meine Mama und abends ging es mit den Kids und Omma zum Italiener um die Ecke. Die einzigen beiden Vorbereitungen, die ich am Vortag treffen musste waren erstens den Tisch vorzubestellen und zweitens einen Kuchen für mich zu backen. Das war machbar! Der Kuchen sollte allerdings ein schneller Blechkuchen werden - am liebsten mit Kirschen. So der Plan. Am Tag zuvor also wurde Chefkoch.de  bemüht und gezielt nach schnellen Rezepten gesucht. Ich fand ein wunderbar schnelles Rezept für diesen herrlichen Kirsch-Streuselkuchen.


Im Büro angekommen, überraschte mich meine liebe Kollegin und Zimmergenossin mit einem selbst gebackenen Kuchen! Der Überraschungseffekt dieses Kuchens ist, dass es kein "einfacher" Marmorkuchen ist, sondern im Inneren befindet sich ein eingebackenes Motorrad. Cool, oder?





Nach der Arbeit zu Hause angekommen, überrascht mit das Tochterkind mit einem weiteren selbst gebackenen Kuchen. Da wir so viele Kerzen - wie ich alt werde *hüstel* - nicht im Hause haben, wurde vom Kind improvisiert. Also wenn ich gewusst hätte, dass es so viele Kuchen gibt, hätte ich durchaus noch Gäste einladen können.....





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen