Dienstag, 29. September 2015

Wolle im Überfluss!

Ab und an packt einen die Aufräum-Wut. In einem Vier-Personen-Haushalt muss das manchmal sein - auch wenn's keinen Spaß macht. Diesmal war der Keller dran - das bedeutet: Mein Hobbybereich. Meine Nähecke haben wir erst einmal ausgespart (Gott sei Dank!). Stattdessen haben wir festgestellt, dass unser Expedit-Regal, welches eigentlich für Sportkleidung usw. angeschafft wurde, fast nur Wolle beinhaltet. Das war mir jetzt so gar nicht aufgefallen hüstel. Zu jedem Knäuel kann ich etwas sagen. Ob daraus eine Mütze wurde, ein Pulli oder eine Strickjacke .... Und immer bleibt ein Rest, den ich nicht wegwerfe, da meine Mutter mir immer auf den Weg gegeben hat, dass man mal ein Loch stopfen muss oder nachnähen. Ehrlich? Habe ich noch nie machen müssen. Die Pullis, die meinen Schrank teilweise schon ein paar Jahre bewohnen - einer sogar über 30 Jahre - gehen einfach nicht kaputt. Das spricht ja sehr für die gute Qualität. Aber was macht man mit den einzelnen Knäulen? Hinzu kommen - und das ist ziemlich nervig - ein paar unvollendete Projekte .... Beim Stricken merkte ich aufeinmal die Wolle ist zu dick oder zu dünn - oder die Farbe gefiel mir plötzlich nicht mehr... Kam bisher nicht oft war - aber immerhin... Was macht man mit der Wolle? Wegwerfen? Das könnte ich nie im Leben. Aber wohin damit? 


Hier nur eine kleine Auswahl - also drei Fächer, die ich ausgeräumt habe. Da gibt es noch mehr ...  Langsam muss ich mir etwas einfallen lassen. Ich bin also für jeden Tipp dankbar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen