Freitag, 14. November 2014

Babysachen

Eine gaaanz liebe Kollegin von mir hat ein Baby bekommen. Schon vor Monaten hatte ich mir überlegt, dass ich dem kleinen Erdenbürger etwas nähen wollte. Der Kleine war für Ende Oktober ausgezählt. Und wie das manchmal im Leben so ist, wollte er nicht die gesamte Zeit im Bauch bleiben. Er kam sechs Wochen früher als geplant. Und somit warf er auch mein Nähprojekt völlig um, indem er mir ungewollt Nähstress machte :-) Viel schlimmer war ja einentlich die Sorge um den kleinen Wutz...

Ich hatte im Anfang September den Stoff bestellt und mir war nur klar: Es wird ein Pulli, ein Höschen und ein Pucksack. Über Schnitte hatte ich  mir noch gar keine Gedanken gemacht. Im Sommer hatte ich irgendwann mal eine alte Ottobre-Zeitung geblättert und war zwar fündig geworden, aber ich dachte ja, dass ich noch gaaanz viel Zeit habe....


Diese Woche nun habe ich endlich, endlich alles fertig. Das einzig blöde ist, dass ich diese Baby Snaps gekauft habe, ohne eine Zange dafür zu besitzen. Ich musste dann ein wenig umdisponieren, denn die liebe Kollegin sollte jetzt auch nicht mehr länger auf das schöne Geschenk warten. Auch bei den Schnitten habe ich ein wenig umgeschwenkt. Aber nun ist alles feddisch und ich find's voll süß!


Und Gott sei Dank ist auch mit dem Kleinen alles gut! Das ist ja eigentlich das Wichtigste! Und die Sachen habe ich Größe 86 genäht. Da hat er noch ein wenig Zeit hineinzuwachsen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen