Samstag, 1. März 2014

Stoffmarkt in Oberhausen!

Eigentlich wollte ich mit meiner Kollegin, die seit ein paar Wochen einen Nähkurs besucht, auf dem Stoffmarkt schlendern. Leider konnte sie wegen Erkrankung nicht mitkommen. Ich dachte mir: Macht nix! Gehste trotzdem! Vorgenommen hatte ich mir, ein paar Sommerstöffchen zu ergattern, die zu meinem neuen Schnitt Langeneß von Farbenmix passen könnten. Jaaaa! Ich kann auch was anderes nähen als Römö. Aber dazu später. 

Im Gegensatz zu den meinen anderen Stoffmarkt-Besuchen war ich kurz nach 10 Uhr vor Ort. Total schrecklich. Zwar sah ich durch Vierer- oder Fünferreihen an Frauen ein paar ausgesprochen hübsche Stoffe, ich kam nur nicht zu ihnen! Das zumeist lustige nähbegeisterte Frauenvolk (Männer fungieren hier nur als Packesel) ließ mich ab und an einen Blick erhaschen oder ein Stöffchen erfühlen (für mich ganz wichtig!) - aber zum Zusammenstellen bzw. Aussuchen kam es nicht - dazu hätte ich mich stundenlang durch die Massen quälen müssen. Ehrlich gesagt: Dazu hatte ich heute irgendwie keine Lust. Vielleicht lag es auch an dem schönen Wetter und der ausgeprägten Lust, endlich wieder Frühlings- und Sommerstoffe zu vernähen ... der Markt war einfach brechendvoll!
Herausgekommen ist  dieser - wie ich finde - bescheidene Beutezug:




Von Links nach Rechts: Der erste Stoff ist ein grüner Jeansstoff - Bestellung vom Tochterkind. Daneben ein türkiser Jersey - nicht ganz so dünn. Die beiden Blumenstoffe sind aus Baumwolle von Stenzo und die Reißverschlüsse mussten wieder den Bestand auffüllen :-)








Hier noch die beiden Blumenstoffe in Nahaufnahme:




1 Kommentar:

  1. Hallo Naschi,

    ich war auch da. Zwar später, aber das hat es auch nicht besser gemacht. Zum 2. Mal war ich in Oberhausen auf dem 1. Stoffmarkt Oberhausen im Jahr. Mein Mann war auch mit, den habe ich zwischenzeitlich im Café "geparkt" (er ist da immer sehr geduldig). Aber was da auf dem Markt los war, ist ja unglaublich. Ich habe meinem Mann gesagt, wenn ich im kommenden Jahr wieder zu diesem Stoffmarkt möchte, soll er mich unbedingt an diesen erinnern. Meine Ausbeute ist noch kleiner. Naja, egal, der nächste Stoffmarkt kommt bestimmt, hoffentlich auch in der Nähe.
    LG Anke
    frausausd.blogspot.de

    AntwortenLöschen